Schleuderversuche mit der R12 bei der DFB

Dampfschneeschleuder R12 im Einsatz

Für den 23.+24. April 2021 standen diverse Kesselprüfungen und Bremstest an Fahrzeugen der Dampfbahn Furka Bergstrecke (DFB) auf der Tagesanordnung. Angesagt waren auch Schleuderversuche mit der Dampfschneeschleuder R12, wenn die nötigen Nachweise für den sicheren Betrieb der zu testenden Fahrzeuge in einem vernünftigem Zeitrahmen erbracht werden. Die nötigen Vorbereitungen an den Fahrzeugen wurden durch das professionelle Personal der DFB mit dem entsprechenden Fachwissen vorgenommen. So hatten die Anwesenden Prüfer keine Beanstandungen und die Kessel von den Lokomotiven HG 3/4 Nr. 1, HG 4/4 Nr. 704 sowie der Dampfkessel der Schneeschleuder R12 konnten neu plombiert werden. Nach erfolgreichen Bremstest der R12 zum Erlangen der Betriebsbewilligung durch das BAV, standen den Schleuderversuchen im Altschnee nichts mehr im Wege. Weitere Test der Zahnradbremse der R12 erfolgten am Samstag. Zu erreichen des Maximalgewichts von 70 Tonnen, wurden zusätzlich der 4achsige Wagen B 4222 verwendet.

Für mich ein Privileg, dass ich unter strengsten COVID19-Massnahmen die spektakulären Schleuderversuche mit der R12 im Altschnee mit dem Fotoapparat begleiten durfte.


Bilder vom Freitag, 23. April 2021:


Bilder vom Samstag, 24. April 2021:



Willkommen zurück!
Instruktionsfahrt mit Dampf

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://www.bahnbild.ch/de/

Suchen

Go to Top