Erste Probefahrt R12 bei der DFB

Die R12 im ersten Einsatz

18 Jahre hat die Revision der Dampfschneeschleuder R12 gedauert, bis sie am 11. Dezember 2020 die erste Probefahrt absolvieren konnte. Gleichlang habe ich auf den Moment gewartet und ich wollte unbedingt dabei sein, wenn das Ding zum ersten Mal in den Schnee gedrückt wird.

Als einer der Wenigen, wurde ich über die geplante Probefahrt informiert und konnte das Ereignis in Bildern festhalten. Die optimalen Schneeverhältnisse der Tage davor, haben zusätzlich für das nötige Spektakel gesorgt.
Die R12 wurde durch die Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik (SLM) erbaut und zusammen mit einer Schwestermaschine 1913 bei der Rhätischen Bahn (RhB) für die Schneeräumung auf dem Stammnetz in Dienst gestellt. 1971 kam die R12 zur Museumsbahn Blonay-Chamby (BC). Im Jahr 1996 tauschte die Museumsbahn Blonay-Chamby die Schleuder mit der Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB), die seit 1990 die Xrot d 9214 der Berninabahn im Eigentum hatte. Mit der R12 sind weltweit vier Dampfschneeschleudern betriebsfähig, zwei sind in der Schweiz im Einsatz.

Weitere Infos und Spendenkonto R12: 
www.dampfschleuder.ch 


Letzter Ausflug des Jahres 2020
GlacierExpress

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://www.bahnbild.ch/de/

Suchen

Go to Top