Erster Einsatz der R12 für Fotografen

Bald ist Feierabend im Depot der DFB in Realp

Neu sind meine Aufnahmen nicht, denn viele Bilder befreundeter Eisenbahn-Fotografen haben bereits den Weg in auf anderen Kanälen in die Öffentlichkeit gefunden. Am Samstag, 11. Dezember 2021, genau ein Jahr nach den ersten Probefahrten, war die Dampfschneeschleuder R12 zusammen mit der Dampflok FO4 für Fotografen und Filmer bei der Dampfbahn Furka-Bergstrecke im Einsatz. Der pulvrige Schnee, der in den Tagen davor gefallen ist, wurde Problemlos von der mustergültig restaurierten Dampfschneeschleuder R12 aus dem Gleis geschleudert. Jeder Teilnehmer hat bestimmt eine Ladung davon abbekommen. Die Dampfschneeschleuder in ihrem Element zu erleben, hinterlässt bleibende Eindrücke, die ich jedem Interessierten nur empfehlen kann.


Technische Angaben zur R12 und die Möglichkeit eine Spende anzubringen, sind auf der Projektwebseite der Gruppe R12 vorhanden.




Vom Event hat Olivier Purtschert mit seinem Team einen emotionalen Film zusammengeschnitten, den ich an dieser Stelle einbetten darf:

Zeitreise am Brünig

Suchen

Go to Top