Herbst-Gala auf der SVR

Herbst-Gala auf der SVR

Zusammen mit zwei Fotokollegen, besuchten ich an einem verlängerten Wochenende vom 20.-23. September 2018, die Herbst-Gala auf der Severn-Valley-Railway (SVR) in England. Nach einem angenehmen Flug landeten wir am Donnerstagabend aus Zürich kommend in Birmingham. Bei strömenden Regen haben wir unseren Mietwagen in Empfang genommen um zu unserem Cottage für den nächsten drei Tagen zu fahren.

Am Morgen des nächsten Tages besuchten wir bereits die ersten Fotopunkte der bekannten Museumsbahn. Das spezielle an der Herbst-Gala auf der SVR ist, dass vom Freitag bis Sonntag durchgehend mindestens alle 90 Minuten einen Zug verkehrt. Ja, durchgehend, also auch während der Nacht! Diesen Umstand wollten wir drei nutzen, um gemeinsam einige Nachtmotive mit mehreren Blitzgeräten auszuleuchten. Dazu hat der Kollege aus Zürich seine elf Blitzgeräte mit zugehörigen Funkauslösern und Kleinstativen mitgebracht. Bis das jeweilige Licht-Set aufgebaut, getestet und nachjustiert ist, vergeht einige Zeit, so dass pro Abend nicht mehr als zwei Motive geblitzt werden können. Auch mit «nur» zwei geblitzten Aufnahmen, wurde es nach 2 Uhr in der Nacht, bis wir uns in unserem hervorragenden Cottage zur ruhe legen konnten, jedoch erst, als alle 44 Akkus für die Blitzgeräte am Ladegerät angeschlossen waren. Bei durchzogenem Wetter, mal mit Sonnenschein, abwechselnd mit Wind und Regen, verbrachten wir die restliche Zeit mit dem Fotografieren der abwechslungsreichen Züge. Da die SVR für den durchgehenden Betrieb zu wenige eigene Fahrzeuge hat, sind an der Gala auch mehrere Gastloks mit passenden Zugskompositionen anwesend. Leider fehlt auf der Museumsbahn eine Drehscheibe, so dass die Hälfte der Züge mit Tender voran, verkehrten. Dank einem ausführlichen Fahrplan zur Gala, den es für wenig Geld bei der Museumsbahn zu kaufen gibt, wussten wir jedoch schnell, welche Züge in die richtige Richtung mit Kamin voraus zu erwarten sind. Nach drei erfolgreichen Tagen auf der Insel, kehrten wir am Sonntagabend wieder mit dem Flugzeug in die Schweiz zurück.


Dieseltag auf der DFB
Abschiedsparade DS «Stadt Luzern»

Suchen

Wer ist hier

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelle Zeit

Go to Top